Loading...
 

Best practices für effektive Kommunikation

Dauer: 2 Tage // Sprache: deutsch
Themenfeld: Kommunikation & Präsentieren // Zielgruppe: DoktorandInnen, GruppenleiterInnen, Post-Docs

„Einerseits scheint alles so locker… Aber verstehe ich die ungeschriebenen Gesetze in meinem englischsprachigen Umfeld?”

Viele WissenschaftlerInnen bewegen sich in einem internationalen Feld, wofür eine adäquate Beherrschung der Redemittel im Englischen Voraussetzung ist. Diese können spezifisch sein, weshalb der Workshop Kontexte wie die Podiumsdiskussion, eine Moderation oder Präsentation ebenso wie informelle Szenarien à la “Small Talk“ in den Blick nimmt. Anhand von Rollenspielen und anderen praxisnahen Methoden gewinnen die TeilnehmerInnen Einblicke und auch Selbstvertrauen für eine zielgenaue Konversation auf Englisch.

Ähnliche Seminare

Körpersprache und Stimme

Bewusst wahrnehmen und einsetzen

1-2 Tage  |  deutsch
Sabine Scheerer

Wenn Stimme und Körper nur könnten, was in der Vorstellung so klar und eindeutig scheint! Wir wissen, Kommunikation ist weit mehr als Rhetorik. Wenn die Worte auch die richtigen zu sein scheinen, können sie einen trotzdem im Stich lassen. Ohne das auf die Atmung abgestimmte Tempo, ohne den Klang einer Aussprache erreichen sie den Zuhörer nicht. Ohne die richtige Haltung und Dynamik des Körpers bleibt die Sprache mit sich allein. Dieser Workshop unterstützt, Stimme und Körper bewusst einsetzen und sie einem Anlass gemäß koordinieren zu können.

Konferenzpräsentation Aufbaukurs

Von der Kompetenz zu Eloquenz

1-2 Tage  |  deutsch
Sabine Scheerer

Schon gut, sicher, aber… noch nicht gut genug! Komplexe Forschungsresultate in dem von hohen Ansprüchen und Analysekompetenz gekennzeichneten akademischen Feld punktgenau zu vermitteln, will gelernt sein. In Fortführung des Basic-Workshops bietet das zweite Modul den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihren ureigenen Stil und vor allem ihre Eloquenz zu schärfen. Neben Entwicklung des Erzählbogens und der stimmigen Selbstinszenierung vor Publikum liegt das Augenmerk auf kompletten Kurzvorträgen, welche die TeilnehmerInnen ausarbeiten und mittels Videoaufzeichnung im Vortrag auch für sich selbst erfahrbar werden lassen.

Überzeugen in der Disputation

Vorbereitung für die Zielgerade

2 Tage  |  deutsch
Dr. Jan Stamm, Dr. Natasha Fletcher

„Wenn ich es nur schon geschafft hätte!“ Die Dissertation ist eingereicht, das Ziel zum Greifen nah. Aber jetzt gilt es noch, die Disputation zu meistern und die Forschungsarbeit auch vor einem Expertengremium darzustellen und zu verteidigen. Der Workshop unterstützt mit Strategien, die letzte Prüfungssituation dieser Phase wissenschaftlicher Ausbildung vorzubereiten sowie die eigene Diskussions- und Präsentationskompetenz zu reflektieren. Aber auch der Umgang mit Nervosität sowie Techniken zur Selbstmotivation werden trainiert.

Q&A – Die finale Fragerunde

"Gerne beantworte ich Ihre Fragen!“

1  |  deutsch
Sabine Scheerer

Im Anschluss an den erfolgreichen Vortrag ist die abschließende Fragerunde oft eine Herausforderung. Nachdem alles so gut vorbereitet wurde, warten hier womöglich Überraschungen. Der Workshop hilft, in emotional aufgeladenen Situationen adäquat zu reagieren und bietet Strategien, um bis zuletzt souverän zu agieren und die Situation aktiv zu steuern. Dazu zählen sprachliche Wendungen ebenso wie Signale der Körpersprache, die zum Gelingen des Schlussakkords jeweils wesentlich beitragen.

Dr. Anja Frohnen Geschäftsführung +49 (0)221 801 29 43 Mo-Fr 8 – 20 Uhr