Loading...
 

Mit Stimme & Persönlichkeit authentisch auftreten und überzeugen

Dauer: 0,5 Tage // Sprache: deutsch // Auch als Online-Workshop verfügbar
Themenfeld: Kommunikation & Präsentieren // Zielgruppe: DoktorandInnen, Post-Docs

Welche*r Wissenschaftler*in will ich sein?

„Wie verleihe ich meinem Selbst im wissenschaftlichen Kontext am besten Ausdruck?“ Stimme ist hörbare Persönlichkeit – über sie können wir Resonanz im eigenen Erleben erzeugen und kraftvoll in der Außenwirkung auftreten. In diesem Seminar stehen zwei Aspekte im Zentrum: Das Reflektieren des eigenen Selbstverständnisses als Wissenschaftler*in und wie dieses in der eigenen Stimme verwirklicht werden kann. Die praxisorientierten Übungen im Plenum und in Kleingruppen reichen von Stimmtheorie, Körperhaltung und Atmung bis hin zur Reflektion der eigenen Werte und Haltungen in Wissenschaft und Forschung.

Interesse geweckt? Melden sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne!

Unsere Trainer*innen

Ähnliche Seminare

Wer gut spricht, wird auch verstanden!

Stimm- & Sprechtechnik für wissenschaftliches Präsentieren & Vortragen

0,5 Tage  |  deutsch  |  Auch als Online-Workshop verfügbar
Tinka Kleffner

Lebendig, überzeugend, auf den Punkt – Inhalte, Ideen und Botschaften wollen klar platziert, kraftvoll kommuniziert, gehört und vermittelt werden. Ob in Gesprächen, Diskussionen oder auch auf der großen Bühne. Eine klangvolle Stimme sorgt für Resonanz, klares Sprechen für Fokus und Aufmerksamkeit. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden, wie sie ihr Sprechen überzeugend gestalten und auf den Punkt bringen. Sprechrhythmus, Sprechmelodie, die Möglichkeiten der Betonungen und das Setzen von Pausen werden erkundet, um beim Sprechen die Gedanken besser sortieren, strukturieren und hervorheben zu können.

Stimme & Persönlichkeit

Stimmiges Selbstverständnis & klares Positionieren als Wissenschaftlerin

0,5 Tage  |  deutsch  |  Auch als Online-Workshop verfügbar
Tinka Kleffner

„Wie kann ich meine Persönlichkeit nach außen tragen? Und dabei nicht nur gehört, sondern auch ernstgenommen werden?“ Der oft hierarchisch und patriarchalisch geprägte Wissenschaftsbetrieb stellt viele Frauen immer noch vor eine Herausforderung. Dieser Workshop gibt den Teilnehmerinnen eine Hilfestellung, sicher, souverän und kraftvoll aufzutreten. Über den Hauptzugang der Stimme laden ressourcen- sowie lösungsorientierte Trainingseinheiten dazu ein, ein authentisches und gleichzeitig rollensouveränes Auftreten zu erlernen. Für jede kommunikative Herausforderung gewappnet sein – ob im Small Talk, in Gremien oder beim Engagement der akademischen Selbstverwaltung.

Spontan sprechen – sicher agieren

„Mir fällt das Beste erst im Nachhinein ein, nicht im richtigen Moment.“

1 Tag  |  deutsch  |  Auch als Online-Workshop verfügbar
Sabine Scheerer, Tinka Kleffner

Besonders in der Fremdsprache, oft aber auch grundsätzlich ist eine rasche Reaktion im Fluss der Konversation eine Sache des Trainings. Der Workshop hilft, im Rahmen vieler für den Wissenschaftsbetrieb relevanter Situationen – beim Netzwerken, in Diskussionen und bei Kontakten mit statushöheren Personen – sicher und selbstbewusst zu agieren. Als eintägiges und als zweitägiges Format unterstützt dieses dezidiert praktische Training durch systematisches Feedback und aktive Übungsformen, sowohl in offiziellen als auch informellen Situationen sich der Aufmerksamkeit seiner Zuhörer*innen zu versichern.

Überzeugen in der Disputation

Vorbereitung für die Zielgerade

2 Tage  |  deutsch
Dr. Jan Stamm

„Wenn ich es nur schon geschafft hätte!“ Die Dissertation ist eingereicht, das Ziel zum Greifen nah. Aber jetzt gilt es noch, die Disputation zu meistern und die Forschungsarbeit auch vor einem Expertengremium darzustellen und zu verteidigen. Der Workshop unterstützt mit Strategien, die letzte Prüfungssituation dieser Phase wissenschaftlicher Ausbildung vorzubereiten sowie die eigene Diskussions- und Präsentationskompetenz zu reflektieren. Aber auch der Umgang mit Nervosität sowie Techniken zur Selbstmotivation werden trainiert.

Prof. Dr. Anja Frohnen Geschäftsführung +49 (0)221 801 29 43 Mo-Fr 8 – 20 Uhr